Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

DVR Botschafterin in Russland Olga Makeewa traf sich mit dem Botschafter der DVRK in der Russischen Föderation Sin Hong Chol

29 Juli 2022
article image

Am 29. Juli, fand in der DVR Botschaft in Russland ein Arbeitstreffen zwischen der außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafterin der DVR in Russland Olga Makeewa und dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der DVRK in Russland Sin Hong Chol statt.

Während der Gespräche diskutierten die Parteien ausführlich die Möglichkeit einer weiteren Zusammenarbeit in allen Sektoren der Volkswirtschaft: Industrie, Landwirtschaft, Bauwesen, Handel, Gesundheitswesen, Bildung, Kultur und andere.

Der DVRK Botschafter drückte seinerseits die Bereitschaft aus, die Regierung der DVR bei der Umsetzung der Vereinbarungen über die bilaterale Zusammenarbeit umfassend zu unterstützen.

Herr Sin Hong Chol betonte auch, dass die Beziehungen zur DVR nach der Öffnung der Grenzen der DVRK und der Aufhebung der Covid-Beschränkungen ein großes Potenzial in Handels- und Wirtschaftsrichtung sowie im Bereich der Arbeitsmigration haben werden. Die DVRK ist bereits bereit, Kooperationsprojekte zu erwägen, um unmittelbar nach der Öffnung der Grenzen mit deren Umsetzung zu beginnen. Der Botschafter drückte auch seine Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit der Botschaft der DVR und zu persönlichen Bemühungen zur Förderung der Entwicklung der zwischenstaatlichen Beziehungen aus.

Im Gegenzug drückte Olga Makeewa ihre gegenseitige Bereitschaft zur Zusammenarbeit in allen ausgewiesenen Bereichen aus, lud die DVRK ein, sich an der Organisation und Arbeit des internationalen Tribunals für Kriegsverbrecher – Ukrainer und Söldner – zu beteiligen, übermittelte Grüße des Leiters der DVR an die Führung der DVRK und kündigte die Bereitschaft von Denis Puschilin an, Nordkorea zu besuchen und ein Treffen mit dem Staatsoberhaupt Kim Jong-un abzuhalten, und überreichte dem nordkoreanischen Außenministerium auch eine Notiz mit einem Vorschlag der diplomatischen Beziehungen.

Am Ende des Treffens tauschten die Parteien Souvenirs aus.