Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

DENIS PUSCHILIN: UKRAINE BLOCKIERT BEIDE VERHANDLUNGSFORMATE - MINSKER UND NORMANDISCHES

11 November 2021
article image

Während des großen Interviews am 11. November stellte der Vertreter der DVR in Frankreich, Hubert Fayard, Denis Puschilin eine Frage zur Zweckmäßigkeit des nächsten Gipfels im Rahmen des Normandes Vier. Er übermittelte den Menschen im Donbass auch freundliche Grußworte und Unterstützung von Zehntausenden Franzosen.

Als Antwort auf die Frage betonte der Leiter der Volksrepublik Donezk, dass der Hauptstandort Minsk sei.

„Dies ist der Minsker Verhandlungsprozess, bei dem es Konfliktparteien gibt. Dort wurden Beschlüsse gefasst, aber von der Ukraine nicht umgesetzt. Meine Meinung: Warum treffen? Zuerst das Geschriebene implementieren und dann die folgenden Aufgaben festlegen. Und so wäre es möglich, weiter voranzukommen. Aber nein. Was macht die Ukraine? Tatsächlich blockiert es derzeit zwei Formate - sowohl das normannische Format durch ihre Untätigkeit als auch das Hauptformat von Minsk. Mit seiner Distanziertheit, Arroganz und Zynismus. Genau das sehen unsere Unterhändler jetzt“- sagte Denis Puschilin.

Der DVR-Chef bedankte sich bei jenen Franzosen, die die Bevölkerung des Donbass unterstützen und sich nicht von westlicher Medienpropaganda beeinflussen lassen.