Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

Denis Puschilin diskutierte mit dem UN-Koordinator Osnat Lubrani über die Übergabe der humanitären Hilfe an die Donbass Bewohner

26 Januar 2021
article image

Am Dienstag, dem 26. Januar, traf sich der Leiter der Volksrepublik Donezk, Denis Puschilin, mit dem humanitären Koordinator der Vereinten Nationen, Osnat Lubrani. An der Veranstaltung nahmen auch die DVR Außenministerin Natalia Nikonorowa und die Leiterin des Amtes für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten der Vereinten Nationen Ignacio Leon teil. Das Treffen war der Erörterung weiterer Perspektiven für eine Zusammenarbeit im Bereich der humanitären Aktivitäten gewidmet. 

Der Leiter der Republik widmete den Projekten der UN-Organisationen besondere Aufmerksamkeit, in deren Rahmen die Gesundheitseinrichtungen der Republik erhebliche Unterstützung erhalten, um eine Coronavirus Infektion zu verhindern und zu bekämpfen. 

Denis Pushilin dankte Frau Lubrani und Herrn Leon für die fruchtbare Zusammenarbeit bei der Frage der systematischen humanitären Unterstützung der Bewohner der Republiken durch die Vereinten Nationen während des fast siebenjährigen Konflikts in Donbass. 

Frau Lubrani wiederum bestätigte, dass die UN-Organisationen und die humanitäre Gemeinschaft trotz der zusätzlichen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Pandemie bereit sind, der Bevölkerung von Donbass im Jahr 2021 weiterhin humanitäre Hilfe zu leisten.