Auẞenministerium
der Volksrepublik Donezk

Vertretungszentrum der DVR wurde in Marseille eröffnet

25 September 2017
article image

Am 25. September, fand in Marseille (Frankreich) die feierliche Eröffnung des Vertretungszentrums der DVR in Frankreich statt.

An der Zeremonie nahm der Präsident der Vereinigung „My Country France“, Jacques Clostermann, ein französischer Politikwissenschaftler, Experte des Zentrums für politische und strategische Analyse „Stratpol“, Xavier Moreau und andere Vertreter der französischen Öffentlichkeit teil.

Hubert Fayard, Vorsitzender des DVR-Zentrums in Frankreich, hielt eine Begrüßungsrede und wies auf die Bedeutung der Organisation im Kampf gegen die Informationsblockade und die voreingenommenen Informationen hin, die die engagierten westlichen Medien verbreiten. Fayard äußerte die Hoffnung auf die erfolgreiche Arbeit des Zentrums.

Während der Zeremonie wurde eine Videobotschaft der Leiterin des DVR Außenministeriums Natalia Nikonorova präsentiert. Sie gratulierte den Organisatoren zu einer bedeutenden Veranstaltung und dankte ihnen für die Unterstützung:

„Unter den Bedingungen der Bildung der Volksrepublik Donezk als vollwertiges Subjekt der internationalen Beziehungen ist die öffentliche Diplomatie von besonderer Bedeutung, da die Entwicklung kultureller, wirtschaftlicher, sozialer und wissenschaftlicher Beziehungen uns nicht auf die Konventionen der offiziellen Anerkennung des Staates beschränkt. Wir möchten allen unseren aufrichtigen Dank aussprechen, insbesondere Herrn Fayard, für seine Arbeit bei der Eröffnung und Registrierung des Vertretungszentrums der Volksrepublik Donezk in Frankreich. Ihre Unterstützung ist äußerst wichtig und für alle Einwohner der Volksrepublik Donezk notwendig."

Auch die Ehrengäste der Zeremonie, Jacques Clostermann und Xavier Moreau, gratulierten und berichteten kurz über die Situation im Donbass.

Trotz der ständigen Provokationen im Informationsumfeld und des Versteckens der Wahrheit über Donbass bemühen sich unsere Franzosen, die Augen der Weltgemeinschaft für die wahre Situation in der Volksrepublik Donezk zu öffnen.